Login   Disclaimer   Home
PORTRAIT DE L'ETUDE
DOMAINES D'ACTIVITÉS
NOTRE ÉQUIPE
CONTACT
 
 
Dr. Florian Schmidt-Gabain
Année de naissance: 1982
Nationalité: Swiss
Languages: German, English, French, Italian
e-mail: contact

Formation académique

Dr. Florian Schmidt-Gabain a étudié à la faculté de droit de l’Université de Zurich et a obtenu sa licence en droit en 2006. Parallèlement à ses études de droit, il a suivi le cycle de deux ans d'étude de base en histoire de l'art. De 2006 à 2009 il a participé à des projets de recherches dans le cadre d’une bourse de doctorat de l’Union Européene du Programme Marie Curie au-près de la London School of Economics and Political Sciences, de l’Istituto di Scienze Umane Italiano à Florence et de l’Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales à Paris, où il a séjourné à chaque fois une année. En 2011 il a obtenu son doctorat en droit auprès de l’Université de Zurich. Sa thèse de doctorat traite du thème „les âmes des lois“ („Die Seelen der Gesetze – Eine Geschichte der Zweckbestimmungen in den Gesetzen Frankreichs, Deutschlands und der Schweiz vom 18. Jahrhundert bis heute“, apparaîtra prochainement).

Depuis 2014, Dr. Florian Schmidt-Gabain est chargé de cours à l’Université de Bâle où il enseigne la branche „Le droit de l’art“.

Depuis 2011, Dr. Florian Schmidt-Gabain enseigne le module "Art Law" dans le cadre de l'Executive Master in Art Market Studies (EMAMS) à l'Université de Zurich.

De 2005 à 2007, Dr. Florian Schmidt-Gabain a été assistant scientifique auprès des chaires de droit romain et de droit privé des Prof. Dr. Marie Theres Fögen et Prof. Dr. Wolfgang Ernst à l’Université de Zurich.


Activités professionnelles

Dr. Florian Schmidt-Gabain a rejoint l’étude Nobel & Hug en 2010 et a obtenu le brevet d’avocat du canton de Zurich en 2012.

De 2009 à 2010 il a travaillé pour une société de vente aux enchères à Paris.


Domaines préférés d'activité

Droit de l’art, droit de la propriété intellectuelle (en particulier droit d’auteur), droit des contrats, droit administratif et droit des sociétés.

Publications

  • Museen in Gefahr, Gastkommentar, in: NZZ vom 4. März 2016
  • Kommentierung zu Art. 69 BV [Kultur], in: Bernhard Waldmann, Eva Maria Belser, Astrid Epiney, Bundesverfassung [Basler Kommentar], Basel 2015.
  • Social Media und Inhalte (Buchkapitel), in: Oliver Staffelbach/Claudia Keller (Hg.), Social Media und Recht für Unternehmen, Zürich 2015, S. 43 - 101.
  • Die Stiftung: Typische Gestaltungen in der Schweiz, in: Handelskammer Deutschland-Schweiz (Hg.), Erbschaftsratgeber Deutschland-Schweiz, Zürich 2014, 204-212.
  • Die Seelen der Gesetze – Eine Untersuchung über Zweckbestimmungen in den Gesetzen Frankreichs, Deutschlands und der Schweiz vom 18. Jahrhundert bis heute, Basel/Baden-Baden 2014.
  • Kulturgütertransfer (Buchkapitel), in: Andrea F.G. Raschèr/Mischa Senn, Kulturrecht – Kulturmarkt, Lehr- und Praxishandbuch, Zürich 2012, 47-56. (Zusammen mit Andrea F.G. Raschèr.)
  • Bildende Kunst (Buchkapitel), in: Andrea F.G. Raschèr/Mischa Senn, Kulturrecht – Kulturmarkt, Lehr- und Praxishandbuch, Zürich 2012, 131-136.
  • Kaufvertrag (Buchkapitel), in: Andrea F.G. Raschèr/Mischa Senn, Kulturrecht – Kulturmarkt, Lehr- und Praxishandbuch, Zürich 2012, 224-228.
  • Kommission (Buchkapitel), in: Andrea F.G. Raschèr/Mischa Senn, Kulturrecht – Kulturmarkt, Lehr- und Praxishandbuch, Zürich 2012, 228-232.
  • Verträge bei Auktionen (Buchkapitel), in: Andrea F.G. Raschèr/Mischa Senn, Kulturrecht – Kulturmarkt, Lehr- und Praxishandbuch, Zürich 2012, 232-236. (Zusammen mit Dirk Boll.)
  • Galerie-Verträge (Buchkapitel), in: Andrea F.G. Raschèr/Mischa Senn, Kulturrecht – Kulturmarkt, Lehr- und Praxishandbuch, Zürich 2012, 237-243. (Zusammen mit Dirk Boll.)
  • Kunstsachverständigen-Vertrag (Buchkapitel), in: Andrea F.G. Raschèr/Mischa Senn, Kulturrecht – Kulturmarkt, Lehr- und Praxishandbuch, Zürich 2012, 243-246.
  • Kunstversicherungsverträge (Buchkapitel), in: Andrea F.G. Raschèr/Mischa Senn, Kulturrecht – Kulturmarkt, Lehr- und Praxishandbuch, Zürich 2012, 246-252.
  • Künstler und Galerie: Eine rechtliche Beurteilung ihrer Zusammenarbeit, in: Aktuelle Juristische Praxis (AJP) 2009, 5, 609 - 629.
  • Verkaufen verboten! Bemerkungen zu den zivilrechtlichen Folgen des Art. 16 Abs. 1 KGTG, in: Aktuelle Juristische Praxis (AJP) 2007, 5, 575 - 584.
  • Besserer Schutz für den internationalen Leihverkehr der Museen? Die Rückgabe-garantie im Kulturgütertransfergesetz, in: Aktuelle Juristische Praxis (AJP) 2005, 6, 686 - 694. (Zusammen mit Andrea F.G. Raschèr.)